Title Image

Presse / News

Starke Eindrücke hinterließ die Heidelbergerin Esther Valentin, die bei Liedern von Alban Berg und Zemlinsky zarte, innige Valeurs fand. Ihr sanft leuchtender, sehr lyrischer und tragfähiger Mezzosopran erwies sich als trefflich für den Ausdrucksgehalt dieser Lieder, für das sinnlich Schwärmerische. Reiche Ausdrucksnuancen fand die 21-Jährige, die in Köln studiert. Ihr schön leuchtendes, fein vibrierendes Timbre und sublime Pianissimo-Kunst erwiesen sich als ideal für diese Lieder, die sie ebenso hingebungsvoll zum Vortrag brachte wie ihre kongeniale Klavierpartnerin Mediha Khan.

— Rhein-Neckar-Zeitung

Heidelberger Frühling: Junge Sänger wurden auf den Weg gebracht

Zum kompletten Artikel auf rnz.de

© 2014 Rhein-Neckar-Zeitung



X